#1 Geschichte des Quark-Man von Quark-Man 12.01.2019 22:30

Einen heißen Sommerschlaf erlag über dem Quark-Man, wäre er aktiv gewesen, dann wäre er verflossen.

Reaktiviert, draussen Kühl genug zum weitergehenden rumgeistern, nicht gezwungen eine temporäre Raststätte in einem heimischen Kühlschrank zu suchen.
Ein Rückzugsort vermissend, hat er sich von den Kriegern des Lichts in die Sekte ziehen lassen, wurde jedoch erlöst von den uncharmantesten Katzengöttern des Servers.
Zum Folterknecht ernannt, erzählt er nun seine eigene kleine Geschichte, welche sich zugetragen hat.

Die Eisigen Anfänge unter dem Namen ''Flinkpower'' in der Gilde Erzengel erlebt.
Im späteren Verlauf bei den dunklen Symmetrielern weitergelebt.
Er fuhr eine On-Off Beziehung mit Dofus und kehrte immer wieder zurück.
Das Amt veröffentlichte nun zwischendurch die neuerung, wodurch ''Flinkpower'' zu einem stattlichen, gutaussehenden, männlichen Iop Namens Quark-Man wurde
und das alte zerbrechliche ''Ich'' ablegte.
Immer wieder kehrte er der Welt der Zwölf den Rücken durch langeweile und manchmal auch durch persönliche Gründe.
Die Reale Welt rufte ihn, er wurde zu einem Koch, hatte während der Ausbildung nurnoch wenig Zeit für Dofus.
Doch kehrte er zurück, musste allerdings merken, die Gilde - nein... - die Familie, die einmal war, hat sich verteilt.
Traurig blickend wendete er sich an Nalax, wollte doch eigentlich nur einen Naskäfer ergattern.
Hineingezogen in die Welt der Göttlichen Katzen fühlt er sich nun wohl und angekommen.

Lesefaule gibt es hier und da.
Deshalb das ganze einmal in klar:

-Quark-Man
-Omega 100+
-Männlich
-Iop
-Agi/Cha
-21,98 Jahre alt
-Jäger
-Fischer
-Schmuckmagus
-Werkstoffschmied

Koch in Reallife

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz